zurücksetzen

Bucarestense / Bukarest

 

Wahlsynode der rumänisch-orthodoxen Kirche; 2007 (31. Juli, 12. September)

 

Nach dem Tod des Patriarchen Teoctist am 30. 7. 2007 fand am Tag darauf eine außerordentliche Sitzung der Ständigen Synode der Rumänisch-Orthodoxen Kirche unter Leitung des Metropoliten von Moldawien und der Bukowina, Daniel Ciobotea statt, die nach Art. 16-18 der geltenden Verfassung den Patriarchenstuhl als vakant proklamierte. Metropolit Daniel Ciobotea wurde als rechtmäßiger locum tenens des Patriarchen bis zur Wahl des neuen Patriarchen anerkannt. Am 12. 9. fand die Wahlsynode (“Kirchenwahlkollegium”) zur Wahl des neuen Patriarchen statt. Gemäß Art. 129-130 der geltenden Verfassung hatte der locum tenens des Patriarchen am 12. 9. eine außerordentliche Sitzung der Hl. Synode zur Designation der Kandidaten für die Patriarchenwahl einberufen. Als Kandidaten wurden bestimmt: Daniel Ciobotea, Metropolit von Moldawien und der Bukowina, Bartolomeu Anania, Metropolit von Cluj, Alba Iulia, Crişana und Maramureş, und Ioan Selejan, Bischof von Covasna und Harghita. Das “Kirchenwahlkollegium”, das aus allen Hierarchen der Hl. Synode und Vertretern der Kleriker und Laien aller Bistümer in der kirchlichen Nationalversammlung, den Mitgliedern der Diözesanversammlung des Erzbistums von Bukarest, einem Dekan, Vertreter der theologischen Fakultäten und dem Direktor eines Priesterseminars aus jeder Metropolie zusammengesetzt ist, wurde für denselben Tage einberufen. Beim zweiten Wahlgang vereinigte Metropolit Daniel 95 von 161 Stimmen auf sich und wurde zum neuen Patriarchen der Rumänischen Orthodoxen Kirche erklärt. Die Inthronisation fand am 30. 9. 2007 statt.

----------

QQ/Lit.: Gheorghe Vasilescu, Alegerea Înalt Prea Sfinţitului Părinte Daniel, Mitropolitul Moldovei şi Bucovinei, în demnitatea de Patriarh al Bisericii Ortodoxe Române, in: Glasul Bisericii 66 nr. 10 (2007) 20-31; Id., Alegerea şi întronizarea Preafericitului Părinte Daniel, al VI-lea Patriarh al Bisericii Ortodoxe Române, in: Biserica Ortodoxă Română 125 nr. 9-12 (2007) 11-20; News Bulletin (The Romanian Patriarchate – The Press Service of the Department for Foreign Church Relations) 12 nr. 6 (2007) 2-6.

Tudorie, Ionuţ-Alexandru

September 2013

 

Empfohlene Zitierweise:

Tudorie, Ionuţ-Alexandru, “Bucarestense / Bukarest; Wahlsynode der rumänisch orthodoxen Kirche; 2007 (31. Juli, 12. September)“ in: Lexikon der Konzilien [Online-Version], September 2013; URL: http://www.konziliengeschichte.org/site/de/publikationen/lexikon/database/3984.html